Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Seminar im Optionalbereich: Profil Lehramt, Modul Bilingual Unterrichten
    [mehr]
  • Informationen zu den QSP-Ateliers
    Künftig wird der Besuch eines QSP-Ateliers Pflicht. [mehr]
  • Informationen und Termine für die Sprachleistungstests
    Französisch und Spanisch im WS 2021/22 [mehr]
  • Hilfskraftstelle SHK oder WHF im Rahmen der Gastdozentur "Simone Veil"
    Im Rahmen der französischen Gastdozentur "Simone Veil" ist für zwei Semester (WiSe 2021/22 und SoSe... [mehr]
  • Hilfskraftstellen (Ateliers) - SPANISCH
    Im Rahmen der QSP-Maßnahmen des Fachs Romanistik sind zum 01.10.2021 für mindestens zwei Semester... [mehr]
zum Archiv ->

Workshop: Feminism in Latin America - Two Cases: Sayak Valencia and Rita Segato

Erstellt von: Matei Chihaia

Online-Workshops mit Miroslava Rosales am 28. und 29.Januar um 16 Uhr

Wir laden euch ganz herzlich zu unseren Online-Workshops "Feminism in
Latin America: Two cases: Sayak Valencia and Rita Segato" mit Miroslava
Rosales am 28. und 29.Januar um 16 Uhr ein. Die Veranstaltung findet im
Rahmen unserer AG Intersectionality und auf Englisch statt.
Wenn ihr teilnehmen möchtet, schickt uns eine kurze Email (frauen{at}asta.uni-wuppertal.de).

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung: https://fb.me/e/44Kw3Efv3

Worum geht es:
In Latin America there is an outstanding feminist tradition that has
placed in the public arena topics like motherhood, the ethics of care,
the triple working day, sexuality, cultural-colonial configurations of
gender.
In this workshop, we will focus on Rita Segato´s and Sayak Valencia´s
work with the purpose of understanding how they problematize the notion
of gender and power and how they incorporate elements like colonial
issue in their analysis.


Wir freuen uns auf Euch.
Autonomes Frauen*referat des AStAs der Bergischen Universität Wuppertal
facebook: "Autonomes Frauenreferat des AStA der BUW"
Instagram: "frauen_referat.wuppertal"