Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Aktualisierte Hinweise zum Nachweis von Auslandsaufenthalten
    Folgen Sie dem Link, um aktuelle Regelungen zum Nachweis von Auslandsaufenthalten im Rahmen der... [mehr]
  • Spracheingangstest Spanisch, Freitag, 05.03.2021 - Merkblatt
    Hier erhalten Sie das Merkblatt für den Spracheingangstest Spanisch, der am Freitag, 05.03.2021... [mehr]
  • Prüfungstermine für MAPs in der Sprachpraxis Spanisch (schriftlich und mündlich) für das WS 20/21, das SS 21 und das WS 21/22
    [mehr]
  • Speakdating franco-allemand mardi 19 janvier
    Version française Pour bien commencer l'année et fêter la semaine franco-allemande, notre... [mehr]
  • Gender und Bildung im Globalen Süden: Internationaler Studientag zum Malala Day am Fr. 15.01.2021 bei Zoom
    Zu Ehren von Malala Yousafzai hat die UNO einen weltweiten Aktionstag für das universelle Recht auf... [mehr]
zum Archiv ->

Auslandsstudium in Argentinien und Ecuador

Die Romanistik hat zwei Partneruniversitäten in Argentinien, die Universidad Nacional de La Plata (UNLP - Standort La Plata, in der Nähe der Hauptstadt), die Universidad Nacional de San Martín (UNSAM - Standort Buenos Aires) und die Universidad Nacional de la Patagonia Austral (UNPA – Standort Río Gallegos im äußersten Süden Argentiniens), sowie eine Partneruniversität in Ecuador, die Pontificia Universidad Católica del Ecuador (PUCE) in Quito. An allen vier Universitäten stehen pro Jahr jeweils fünf Plätze für Bachelor- und Masterstudierende sowie Doktoranden zur Verfügung, die ein oder zwei Semester in Argentinien oder Ecuador studieren oder forschen möchten.

Förderung

2015-2017 standen für den Austausch mit der Universität La Plata (Argentinien) vier DAAD-Stipendien aus der Projektlinie ISAP zu Verfügung. Näheres zum ISAP-Projekt "BAILA La Plata".

Für den Austausch mit der privaten Pontificia Universidad Católica in Quito (Ecuador) sind BA-Studierende von Studiengebühren befreit.

Für beide Länder besteht die Möglichkeit, Auslands-BAfög zu beantragen; auch Studierende, die im Inland kein BAfög erhalten, können dieses für Studienprojekte im Ausland beantragen.

Bewerbung

Wenn Sie sich auf einen der regulären Plätze in Quito, La Plata oder Río Gallegos bewerben möchten, reichen Sie bitte bis zum 15.12. die folgenden Bewerbungsunterlagen bei Dr. Stephan Nowotnick ein. Für BAILA La Plata gilt ein leicht abweichendes Bewerbungsprozedere.

  • Bewerbungsformular
  • Motivationsschreiben (1 Seite),
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Studien- oder Projektskizze (1 Seite),
  • Notenspiegel.
  • Bei Bewerbungen aus anderen Fächern als der Romanistik zusätzlich ein Fachgutachten.

Falls alle Universitäten für Sie in Betracht kommen, geben Sie bitte Ihre Präferenzen an (1. Wahl, 2. Wahl, 3. Wahl). Zögern Sie nicht, sich zusätzlich auch für Universitäten in Spanien zu bewerben, für die Sie ERASMUS-Förderung erhalten können. Auf diese Weise sind Sie sicher, das Auslandsstudium unter bestmöglichen Bedingungen absolvieren zu können.

Nach Eingang der Bewerbungen wird das weitere Bewerbungsprozedere (z.B. Auswahlgespräche) bekannt gegeben.

Das Studienjahr beginnt in Argentinien mit dem primer semestre (Anfang März bis Mitte Juli), das segundo semestre, das für einsemestrige Aufenthalte empfehlenswert ist, geht von Anfang August bis Mitte Dezember.

In Ecuador entsprechen die Semesterzeiten dem Rhythmus in Wuppertal. 

Bewerbungsvoraussetzungen sind:

  • Spanischkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 (zum Bewerbungszeitpunkt)
  • mindestens ein Jahr erfolgreiches Studium an der BUW (zum Beginn des geplanten Aufenthalts)

Auswahlkriterien sind:

  • akademische Qualifikation
  • Integration des Auslandsaufenthalts in den Studienverlauf
  • Sprachkenntnisse

Bei Fragen und spezifischen Vorhaben, zum Beispiel einem Aufenthalt im Master- oder Promotionsstudium, wenden Sie sich gerne an Dr. Stephan Nowotnick oder Prof. Matei Chihaia.