Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Informationsveranstaltung (per Zoom) zum Programm "Erasmus+ Spanien" am Freitag, 04.12.2020, 12:00 Uhr
    [mehr]
  • Die Registrierung für eine MAP in der Fachdidaktik Romanistik (Französisch, Spanisch) im SS 2021
    ist in der Zeit vom 25.11. bis 15.12.2020 über das nachfolgend verlinkte online-Formular möglich. ... [mehr]
  • Uni@Home Sonderlehrpreis für das Seminario compartido "Encuentros y desplazamientos" (Ghirimoldi, Salerno, Torres Reca, Wiemer)
    Das Seminario compartido "Encuentros y desplazamientos en la literatura hispanoamericana", das Frau... [mehr]
  • Online Speak Dating der Romanistik am 25.11. um 18 Uhr
    Das "Speak Dating" der Romanistik bietet erneut die Möglichkeit, Sprachpartnerschaften zu bilden und... [mehr]
  • Activités culturelles et linguistiques avec William Tritz, volontaire de France
    Notre volontaire français William Tritz propose toute une série d'activités culturelles et... [mehr]
zum Archiv ->

Informationen zum Verfassen einer BA- bzw. MEd-Thesis in der Didaktik

Informationen zum Verfassen einer Bachelor- oder Master-Thesis in der Didaktik der romanischen Sprachen

 

Für die Betreuung von BA- und MEd-Thesen in der Didaktik der romanischen Sprachen stehen Ihnen derzeit  Herr Prof. Dr. Marcus Bär, Frau Melanie Arriagada sowie Herr Prof. Dr. Lars Schmelter gerne als Erstbetreuer*in zur Verfügung.

 

Wenden Sie sich bitte frühzeitig an den/die Prüfer*in Ihrer Wahl, wenn Sie Ihre Abschlussarbeit in der Didaktik der romanischen Sprachen verfassen wollen.

 

Je eher Sie mit uns Kontakt aufnehmen, desto mehr Möglichkeiten bestehen, die These mit anderen Elementen der Prüfungsordnungen und den Lehrveranstaltungen sinnvoll zu verknüpfen. Außerdem können wir Sie so besser ermutigen und unterstützen, Ihre Praxiserfahrungen (Praktika, Praxissemester) stärker und reflexiver zu nutzen. Darüber hinaus ergeben sich bei einer frühen Kontaktaufnahme eher Möglichkeiten, Ihre wissenschaftliche Arbeit mit fachdidaktischer Forschung an der Bergischen Universität zu verbinden.

 

Ihre Themenvorschläge oder mögliche Fragestellungen besprechen wir gerne in einer unserer Sprechstunden mit Ihnen.