Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Digitaler Kulturnewsletter im Mai 2020
    Da das Sommersemester im Uni@Home-Modus stattfindet, bieten wir nun eine Auswahl an digitalen... [mehr]
  • Die Registrierung für eine MAP in der Fachdidaktik Romanistik (Französisch, Spanisch) im WS 2020/21
    ist in der Zeit vom 03.06. bis 24.06.20200 über das nachfolgend verlinkte online-Formular möglich. ... [mehr]
  • Erasmusforum I: Praktikum im Ausland
    Am 06.05. von 12-14 Uhr findet auf der Konferenzplattform Zoom das Erasmusforum I rund um das Thema... [mehr]
  • Ausschreibung von vier Vollstipendien im Programm ISAP BAILA La Plata
    Für ein Studium an der Universidad Nacional de La Plata (Argentinien) in der Zeit zwischen August... [mehr]
  • Digitaler Kulturnewsletter im April 2020
    Da das Sommersemester im Uni@Home-Modus startet, bieten wir nun eine Auswahl an digitalen Angeboten... [mehr]
zum Archiv ->

Sprachpraxis

Was versteht man unter Sprachpraxis?

Wer das Studium eines romanistischen Fachs aufnimmt, muss die studierte Sprache am Ende des Studiums sicher beherrschen, d.h. sie

  • gut sprechen
  • gut schreiben
  • gut verstehen
  • gut lesen

können. Dazu gehört auch, dass man die jeweiligen geographischen, sozialen und situationellen Varianten kennt und die passenden Ausdrücke und Aussprache verwendet.

Diese Kenntnisse und Fertigkeiten wollen wir Ihnen vermitteln.

Sie haben die Möglichkeit die französische und spanische Sprache zu erlernen bzw. Ihre Sprachkompetenzen zu verbessern und im Rahmen bestimmter Studiengangs-Profile auch Kompetenzen im Italienischen zu erwerben.

Studierende, die im Rahmen des Kombinatorischen Bachelor ein anderes Fach als Französisch oder Spanisch studieren und eine Fremdsprache für den Optionalbereich belegen möchten, verweisen wir an das Sprachlehrinstitut.