Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Kulturnewsletter Februar 2020
    Veranstaltungen auf Französisch bzw. Spanisch in NRW. [mehr]
  • Seminario compartido Wuppertal-La Plata im SoSe 2020
    Im SoSe 2020 bieten Frau Laura Wiemer aus der Wuppertaler Romanistik und drei Gastdozentinnen von... [mehr]
  • Atelier cuisine avec notre volontaire Nafissa Chennaoui
    Notre volontaire Nafissa Chennaoui proposera un atelier cuisine pour préparer des galettes des rois... [mehr]
  • 30. Januar: Gastvortrag zu Feminismus in Mittelamerika
    Alexandra Ortiz Wallner (LAI Berlin) und Juniors Cesar Sarracent (Robert-Schumann Hochschule... [mehr]
  • Kolloquium des Spanien-Zentrums
    Dienstags um 18 Uhr in O.10.35 [mehr]
zum Archiv ->

Birte Fritsch

Doktorandin 

Graduate School "Practices of Literature", Universität Münster

Kuratorin des Projekts "MEINWÄRTS. 150 Jahre Else Lasker-Schüler" im Kulturbüro der Stadt Wuppertal

 

 

FÄCHER                                                                                         

  •   Französische und spanische Literaturwissenschaft

 

KONTAKT

E-Mail: birte.fritsch{at}uni-wuppertal.de

 

LEHRVERANSTALTUNGEN

 

 PUBLIKATIONEN

Matei Chihaia, Birte Fritsch: "Zeit und Stimme. Zeitliche Verankerung des Erzählens in 'À la recherche du temps perdu'", in: Antonius Weixler, Lukas Werner (Hg.): Zeiten erzählen. Ansätze - Aspekte - Analysen, Berlin: De Gruyter 2015, S. 369-406.

Zwischen Theorie und Praxis. Eine Einführung in die Narratologie im Spagat zwischen problemorientierter Theoriedarstellung und literaturwissenschaftlicher Textanalyse”, in: DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung. Nr. 2 Heft 1, 2013.

"Quid est enim tempus?" (Conference Proceedings of: Zeit[en] erzählen. Narrative Verfahren – komplexe Konfigurationen. 2. Wuppertaler Graduiertenforum Narratologie. Universität Wuppertal, 07.–09.07.2011.), in: JLTonline (31.01.2012)