Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

Andere Vorträge

April 2022: La familia como base para un bilingüismo activo. Vortrag im Rahmen der Gespräche zum Bilinguismus (Charlas sobre el bilingüismo), Instituto Cervantes Hamburgo.

Mai 2021: Der Erwerb grammatischer Phänomene der Nominalphrase durch mehrsprachige Kinder. Gastvortrag Universität Salzburg. In Zusammenarbeit mit J. Stahnke und N. Müller.

Oktober 2020:  L’adquisició del català com a llengua d’herència a Alemanya. Elternabend im Rahmen der Forschungsstudie im Katalanischen Kulturverein in Köln, e.V. In Zusammenarbeit mit A. Jiménez-Gaspar.

März 2019:       Erwerb einer zweiten Fremdsprache. Der Fremdspracherwerb aus einer linguistischen Perspektive. Elternvortrag, gehalten in einer staatlichen Schule in Haan (Kreis Wuppertal, Deutschland) im Rahmen der Durchführung einer Studie zum Erwerb des Französischen als zweite Fremdsprache. In Zusammenarbeit mit M. Sobing.

September 2017: Von Geburt an drei Sprachen lernen: Geht das? Vortrag im Rahmen der Ü-55-Forschertage an der Bergischen Universität Wuppertal. In Zusammenarbeit mit N. Müller & A. Sivakumar.

2013-2015:       Mit drei Muttersprachen aufwachsen - geht das? Crecer con tres lenguas maternas - ¿funciona? Elternvortrag, gehalten in der deutschen und französischen Schule auf Mallorca (Spanien) im Rahmen der Durchführung einer Studie zum frühkindlichen Trilinguismus. Zusammen mit N. Müller,  A. Schmeißer und J. Geveler.

2009-2013:       Die Studie Code-Switching bei bilingual aufwachsenden Kindern. Elternvortrag, gehalten in einem deutsch-spanischen Kindergarten in Bonn (Deutschland) und im Kindergarten der deutschen Schule in Madrid (DSM, Spanien) im Rahmen der Durchführung eines Code-Switching Tests in ihren Einrichtungen. Zusammen mit V. Jansen und A. Schmeiβer.

Weitere Infos über #UniWuppertal: