Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

  • 29.03.2022: Nach derzeitigem Stand der Dinge werden im SoSe 2022 die Modulabschlussprüfungen zu den fachdidaktischen Modulen im Fach Spanisch in Präsenz stattfinden.
  • 30.12.2021: Analog zur Rückkehr zur Online-Lehre (ab Januar 2022) werden auch die integrierten Prüfungen (MAP) in der Fachdidaktik Spanisch bis zum Vorlesungsende des WiSe 2021/22 als Videokonferenz (Zoom) stattfinden. Die Studierenden müssen im Vorfeld des mündlichen Teils der MAP eine Einverständniserklärung ausgefüllt und unterschrieben ans ZPA senden.
  • 20.09.2021: Nach der Entscheidung des Rektorats, die Lehrveranstaltungen im WiSe 2021/22 wieder "in Vollpräsenz" durchzuführen, werden auch die integrierten Prüfungen (MAP) in der Fachdidaktik Spanisch regelhaft in Präsenz stattfinden. Für den Fall, dass eine Durchführung in Präsenz aufgrund von neuen Corona-Schutzmaßnahmen nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen möglich ist, werden die Prüfungen – ggf. kurzfristig – per Videokonferenz (Zoom) absolviert.
  • 10.06.2021: Trotz erster Öffnungsschritte werden im Arbeitsbereich Spanischdidaktik aufgrund immer noch geltender Einschränkungen (z.B. Testpflicht) bis auf Weiteres alle Lehrveranstaltungen sowie Prüfungen im Uni@Home-Modus durchgeführt (siehe weiterführend die Meldung vom 12.04.2021).
  • 02.06.2021: Für Modulabschlussprüfungen in der Didaktik der romanischen Sprachen, die im WiSe 2021/22 stattfinden sollen, ist eine vorherige Registrierung erforderlich. Sie haben im Zeitraum vom 7. bis 27. Juni 2021 die Möglichkeit, sich über ein Online-Formular für einen Prüfungstermin zu registrieren.
  • 12.04.2021: Der mündliche Teil der integrierten Prüfungen in der Didaktik der romanischen Sprachen (Spanisch) findet im Sommersemester 2021 (12.04. - 23.07.2021) als Videokonferenz (Zoom) statt. Von den Studierenden ist vor dem Prüfungstermin eine Einverständniserklärung im Original an das ZPA zu senden (entweder per Post oder durch Abgabe direkt vor Ort). Zudem ist die Erklärung als Mailanhang an die Prüfer*innen zu schicken.
  • 17.12.2020 / 11.01.2021 / 25.01.2021: Die mündlichen bzw. integrierten Prüfungen in der Didaktik der romanischen Sprachen (Spanisch) finden während des Lockdowns (16.12.2020 - 05.03.2021) als Videokonferenz (Zoom) statt. Von den Studierenden ist vor dem Prüfungstermin eine Einverständniserklärung im Original an das ZPA zu senden (entweder per Post oder durch Abgabe direkt vor Ort). Zudem ist die Erklärung als Mailanhang an die Prüfer*innen zu schicken.
  • 09.10.2020: Zur Vermeidung von Missverständnissen bei der Zuordnung einzelner Lehrveranstaltungen zu den jeweiligen Modulen bzw. Modulteilen finden Sie hier eine Übersicht des Seminarangebots des Fachteils "Spanischdidaktik" für das Wintersemester 2020/21. Bitte melden Sie sich vor Veranstaltungsbeginn (02.11.2020) über StudiLöwe für die Seminare an, sodass der/die Dozent/in sie für die entsprechenden Moodle-Kurse freischalten bzw. den Zugangscode zusenden kann.
  • 08.10.2020: Die u.g. Regelungen bzgl. der Durchführung von Modulabschlussprüfungen gelten mit Ausnahme von Punkt 3 auch für das Wintersemester 2020/21.
  • 28.04.2020: Auf der Grundlage der Amtlichen Mitteilungen Nr. 61/2020 und Nr. 62/2020 vom 23. April 2020 sowie der Dienstanweisung des Rektorats vom selben Tag hat der Fachprüfungsauschuss Romanistik am 24. April 2020 mehrere Änderungen der Prüfungsordnungen, Modulhandbücher bzw. der Prüfungsterminierung und -durchführung beschlossen. Für die bereits terminierten und angemeldeten Modulabschlussprüfungen (MAP) im Fach "Didaktik der romanischen Sprachen" gilt:
  1. Der mündliche Teil der integrierten MAP findet ab sofort regulär als Präsenzprüfung statt (unter Einhaltung der entsprechenden Hygienevorschriften). Studierende müssen hierfür im Vorfeld ihr Einverständnis zum Ausdruck bringen. Die Durchführung der MAP als "Videokonferenz" ist derzeit nicht vorgesehen!
  2. Ein Rücktritt von einer Prüfung ist jederzeit bis zum Beginn der Prüfung möglich. Treten Studierende die Prüfung nicht an, so wird dies als rechtzeitige Rücktrittserklärung gewertet.
  3. Prüfungen, die erstmals abgelegt und nicht bestanden werden, gelten als nicht unternommen. Diese Regelung gilt nicht für 2. und 3. Versuche!
  4. Das allgemein geltende Zutrittsverbot für Studierende zu Gebäuden der BUW ist für den Weg zum/vom Prüfungsraum ausgesetzt.
  • 06.04.2020: Um an den Online-Angeboten der didaktischen Lehrveranstaltungen teilnehmen zu können, tragen Sie sich bitte über WUSEL bei den jeweiligen Seminaren als Teilnehmer/in ein. Nur auf diese Weise wird es für die Dozent/inn/en möglich sein, Sie auch als Kursteilnehmer/in bei den entsprechenden Moodle-Räumen einzuschreiben oder Ihnen alternativ per E-Mail ein Einschreibschlüssel zuzusenden.

Weitere Infos über #UniWuppertal: