Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Kulturnewsletter Februar 2020
    Veranstaltungen auf Französisch bzw. Spanisch in NRW. [mehr]
  • Seminario compartido Wuppertal-La Plata im SoSe 2020
    Im SoSe 2020 bieten Frau Laura Wiemer aus der Wuppertaler Romanistik und drei Gastdozentinnen von... [mehr]
  • Atelier cuisine avec notre volontaire Nafissa Chennaoui
    Notre volontaire Nafissa Chennaoui proposera un atelier cuisine pour préparer des galettes des rois... [mehr]
  • 30. Januar: Gastvortrag zu Feminismus in Mittelamerika
    Alexandra Ortiz Wallner (LAI Berlin) und Juniors Cesar Sarracent (Robert-Schumann Hochschule... [mehr]
  • Kolloquium des Spanien-Zentrums
    Dienstags um 18 Uhr in O.10.35 [mehr]
zum Archiv ->

Im FB A sind Promotionen in allen Fächern des Fachbereichs möglich. Eine Promotion setzt in der Regel einen sehr guten ersten Studienabschluss voraus. Sie verlangt ferner eine Absprache mit dem/r betreuenden Hochschullehrer/in. 

Promotions-Studiengänge 
Für Studierende der Promotions-Studiengänge findet eine spezielle Studienberatung statt, die über die genauen Bezeichnungen der (mit den Lehramtsfächern nicht identischen) Promotionsfächer, die möglichen Fächerkombinationen und die Leistungsanforderungen für die Zulassung zur Prüfung in den einzelnen Fächern informiert. Sie wird durch die jeweiligen Vorsitzenden des Promotionsausschusses durchgeführt. Ort und Zeit werden durch Aushang am Dekanat bekannt gegeben.

Promotionsausschuss 

Weitere Informationen des Zentralen Prüfungsamtes (ZPA)

 

Habilitation im Fach Romanistik-Sprachwissenschaft

  • Schmitz, Katrin (2012). Passivierung und Unakkusativität in den romanischen Sprachen Spanisch, Italienisch und Französisch. Eine
    Untersuchung aus synchroner und diachroner Perspektive. Tübingen: Narr.

Promovierende im Fach Romanistik-Literaturwissenschaft 
(Prof. Dr. Link-Heer)