Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Seminar im Optionalbereich: Profil Lehramt, Modul Bilingual Unterrichten
    [mehr]
  • Informationen zu den QSP-Ateliers
    Künftig wird der Besuch eines QSP-Ateliers Pflicht. [mehr]
  • Informationen und Termine für die Sprachleistungstests
    Französisch und Spanisch im WS 2021/22 [mehr]
  • Hilfskraftstelle SHK oder WHF im Rahmen der Gastdozentur "Simone Veil"
    Im Rahmen der französischen Gastdozentur "Simone Veil" ist für zwei Semester (WiSe 2021/22 und SoSe... [mehr]
  • Hilfskraftstellen (Ateliers) - SPANISCH
    Im Rahmen der QSP-Maßnahmen des Fachs Romanistik sind zum 01.10.2021 für mindestens zwei Semester... [mehr]
zum Archiv ->
Ein Teil der Organisator*innen und Teilnehmer*innen, v.l.n.r. Matías Agustín Thomas, Agustina Coloma, Matei Chihaia, Vega Sánchez Aparicio, Julieta Novelli, Susana Pinilla Alba, Federico Cortés, Lucía Capalbi, Geaninni Ruiz Ulloa, Mariel Brisighelli, Ana Hernández Espino, Martha Villavicencio, Ines Bräuniger (Foto: María Luz Salazar Landea)

Sommerschule Literatur und Gewalt in Lateinamerika - Gewalt in der Übersetzung

Universidad de verano Literatura y violencia en América Latina - violencia y traducción

 

Patrocinado por el Servicio Alemán de Intercambio Académico (DAAD) con subvención del Ministerio de Asuntos Exteriores en cooperación con la Oficina de Cultura de la ciudad de Wuppertal y la Asociación Estudiantil Evangélica de Wuppertal (ESG).

 

Programa

 

Dirección y organización:

Prof. Dr. Matei Chihaia (Universidad de Wuppertal)

Prof. Dra. Ursula Hennigfeld (Universidad Heinrich Heine de Düsseldorf)

Lugar:                            

Universidad de Wuppertal.

(Llegada en avión por el Aeropuerto Internacional de Düsseldorf (DUS) o en tren mediante la Estación principal de Wuppertal) 

Duración:                   27.10.2020 – 7.11.2020 (fecha cambiada debido a la pandemia de enfermedad por coronavirus)

Contacto:                  chihaia[at]uni-wuppertal.de

[Ver más]


 

gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes

in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Wuppertal und der ESG Wuppertal

Leitung und Organisation:             

Prof. Dr. Matei Chihaia (Bergische Universität Wuppertal)

Prof. Dr. Ursula Hennigfeld (Heinrich Heine Universität Düsseldorf)

Ort:                            

Bergische Universität Wuppertal

(Anreise per Flugzeug über Düsseldorf International DUS oder per Bahn über Wuppertal Hauptbahnhof)

Zeitraum:                 27.10.2020 – 7.11.2020 (neues Datum aufgrund der COVID-19-Pandemie)

Kontakt:                   chihaia[at]uni-wuppertal.de

[Weitere Informationen]

 

Programm

 

Videoaufnahmen verfügbar unter: https://video.uni-wuppertal.de/portal/Showcase/videoportal/Channel/lehre

 

Foto: Marylen Reschop