Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Speakdating franco-allemand mardi 19 janvier
    Version française Pour bien commencer l'année et fêter la semaine franco-allemande, notre... [mehr]
  • Gender und Bildung im Globalen Süden: Internationaler Studientag zum Malala Day am Fr. 15.01.2021 bei Zoom
    Zu Ehren von Malala Yousafzai hat die UNO einen weltweiten Aktionstag für das universelle Recht auf... [mehr]
  • Prüfungstermine Französische Sprachpraxis Februar und März 2021
    MÜNDLICHE PRÜFUNGEN PER ZOOM (A2, SP1 und master) vom 16.02.2021 bis zum 19.02.2021 sowie vom... [mehr]
  • Informationsveranstaltung (per Zoom) zum Programm "Erasmus+ Spanien" am Freitag, 04.12.2020, 12:00 Uhr
    [mehr]
  • Uni@Home Sonderlehrpreis für das Seminario compartido "Encuentros y desplazamientos" (Ghirimoldi, Salerno, Torres Reca, Wiemer)
    Das Seminario compartido "Encuentros y desplazamientos en la literatura hispanoamericana", das Frau... [mehr]
zum Archiv ->

Gender und Bildung im Globalen Süden: Internationaler Studientag zum Malala Day

Zu Ehren von Malala Yousafzai hat die UNO einen weltweiten Aktionstag für das universelle Recht auf Bildung proklamiert. Zu diesem Anlass veranstaltet die Bergische Universität Wuppertal in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Wuppertal / Solingen / Remscheid am Freitag, 15.01.2021 einen Online-Studientag mit wissenschaftlichen Vorträgen von Forscher*innen und internationalen Gästen aus unterschiedlichen Disziplinen.

Thema des Studientages ist die Situation im Globalen Süden, also denjenigen Regionen, deren geringer Bildungshaushalt wenige Spielräume zur Förderung von Bildungschancen öffnet. Im Sinne einer Erforschung intersektionalen Zusammenwirkens unterschiedlicher Dimensionen der Benachteiligung sollen bildungswissenschaftliche, soziologische, juristische und kulturwissenschaftliche Kontexte dargestellt werden. Die verschiedenen regionalen Schwerpunkte (aus Afrika, Asien, Amerika und Südeuropa) gestatten darüber hinaus einen Vergleich zwischen einzelnen Regionen des Globalen Südens, der in der Diskussion weiter entfaltet werden soll.

Der Studientag ist für alle Interessierten kostenlos geöffnet. Die Panels und Zoom-Zugangsdaten stehen im nachfolgenden Programm. Organisation und Kontakt: Laura Wiemer und Matei Chihaia.