Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • digital_real (11.-12.10.2018)
    Eine Tagung zur Digitalisierung und ihren materiellen Grundlagen in Deutschland und Zentralamerika[mehr]
  • Sprachleistungstests im WiSe 2018/2019
    SPRACHLEISTUNGSTEST SPANISCHMontag, 01. Oktober 201811:00-14:00 (s.t.) in T.09.01...[mehr]
  • Studienbewerbung Französisch im B.Ed. oder Doppel-Bachelor bis 15.07.
    Bis zum 15.07. können sich Studierende und Studieninteressierte mit der Fächerkombination...[mehr]
  • Deutsch-Französische Hochschule fördert binationalen Bachelor-Studiengang der Bergischen Universität
    Interkulturelle Kompetenz und die erfolgreiche Zusammenarbeit multinationaler Teams gewinnen im...[mehr]
  • Erasmus+ Spanien: Wechsel in der Koordination und Betreuung
    Ab sofort koordinieren Frau Dr. Merino Claros und Frau Milagros de la Torre die Partnerschaften im...[mehr]

Sprachpraxis

Was versteht man unter Sprachpraxis?

Wer das Studium eines romanistischen Fachs aufnimmt, muss die studierte Sprache am Ende des Studiums sicher beherrschen, d.h. sie

  • gut sprechen
  • gut schreiben
  • gut verstehen
  • gut lesen

können. Dazu gehört auch, dass man die jeweiligen geographischen, sozialen und situationellen Varianten kennt und die passenden Ausdrücke und Aussprache verwendet.

Diese Kenntnisse und Fertigkeiten wollen wir Ihnen vermitteln.

Sie haben die Möglichkeit die französische und spanische Sprache zu erlernen bzw. Ihre Sprachkompetenzen zu verbessern und im Rahmen bestimmter Studiengangs-Profile auch Kompetenzen im Italienischen zu erwerben.

Studierende, die im Rahmen des Kombinatorischen Bachelor ein anderes Fach als Französisch oder Spanisch studieren und eine Fremdsprache für den Optionalbereich belegen möchten, verweisen wir an das Sprachlehrinstitut.