Romanistik

Fachteile

Die Lehrenden und Forschenden der Romanistik gehören aufgrund ihrer jeweiligen Ausbildung zu vier Fachteilen.
Die Sprachpraxis vermittelt die praktische Beherrschung der Fremdsprache, also Französisch und Spanisch.
Die Sprachwissenschaft analysiert Grammatik, Formen und Funktionen dieser Sprachen, erforscht ihren Erwerb und vergleicht sie untereinander.
Die Literatur- und Kulturwissenschaft analysiert literarische und nichtliterarische Dokumente in einer historischen Perspektive.
Die Fachdidaktik analysiert fremdsprachliche Lehr- und Lernprozesse und begleitet Sie auch in Ihrem Praxissemester, wenn Sie den Weg ins Lehramt wählen.

Darüber hinaus zum Fach mit dazu gehört schließlich das Mentoring Romanistik (QSP). Wenngleich nicht als Fachteil im eigentlichen Sinne, agiert das QSP-Team hier disziplinübergreifend und betreut und berät die neuen Studierenden in der ersten Phase ihres Studienabschnitts an der Bergischen Universität. 

Weitere Infos über #UniWuppertal: